Mehr Infos

Lang erwartete Neuerungen in Articulate 360! Damit wird das Erstellen von E-Learning-Inhalten noch leichter – Bei unserer Lunch & Learn Session wurden sie präsentiert 

Und wieder wurden hilfreiche Neuerungen und Verbesserungen in der Articulate 360 Suite umgesetzt und stehen mit dem Update zur Verfügung. In unserer vergangenen Lunch & Learn Session am 19. Juli 2022 haben unsere Experten Johann Sening und Carolin Lüken diese Neuerungen näher beleuchtet – und mehr als 100 Teilnehmende informiert. Wir freuen uns gerade in der Urlaubszeit über so viel anhaltendes Interesse und Begeisterung! 

Die Highlights unserer Live-Session waren 

  • die neuen Gestaltungsmöglichkeiten im Rise 360, 
  • die neuen Video-Optionen im Player von Storyline 360, 
  • der leichtere Umgang mit animierten Objekten und 
  • die neue Ansicht mittels der Zeitachse. 

Mit diesen Updates wird jedem etwas geboten: E-Learning-Entwickler können schneller und leichter arbeiten und Teilnehmer erleben neue Designs und Darstellungsmöglichkeiten. 

Unsere Insights zu den neuen Funktionen, haben wir in diesem Beitrag zusammengefasst.  

Gestaltungsmöglichkeiten in Rise 360 

Lange von vielen gewünscht, ist es jetzt möglich: Rise Kurse können im Layout viel individueller und nach eigenen Wünschen angepasst werden. Der neue Button ‚Themes‘ macht es möglich, der gleich neben den Settings zu finden. Die drei verschiedenen Stile „Rise“, „Horizon“ und „Apax“  bieten diverse Optionen den Kurs noch besser den CD-Vorgaben des Unternehmens anzupassen. Ein weiterer Blick in den Themes Bereich zeigt z. B. auch die neue Möglichkeit, für das Menü eine aus verschiedene Ansichtsmöglichkeiten zu wählen oder auch  die Navigation zu steuern.   

Mehr dazu haben wir hier im Detail ausgeführt: Update News Rise 360

Optionen für Videos im Player zeitgemäß aufgepeppt 

Best Practice aus anderen Anwendungen, nun auch im Storyline-Player beim Abspielen von Videos. Ob Vollbildschirm-Ansicht, Regelung der Lautstärke, Bild-in-Bild-Darstellung oder Änderung der Abspielgeschwindigkeit – alles das ist jetzt für den Teilnehmer möglich. 

Erleichterter Umgang mit animierten Objekten 

Ein echtes Highlight in Sachen Bedienung und Übersicht: In der Zeitachse sind animierte Objekte nun direkt durch eine grafische Hervorhebung zu erkennen. Diese wird außerdem genutzt, um die Dauer der Animation spielend einfach mit der Maus zu verändern.  

Die Zeitachse bringt es ans Licht – sofort 

Bekannt von Video-Bearbeitungssoftware, jetzt in Storyline hervorragend implementiert: Mit dem Verschieben des Abspielkopfes auf der Zeitachse wird in der Folienansicht das Bild zum angewählten Punkt angezeigt. Damit sind Überblick und Korrektur bei der Erstellung viel leichter geworden.   

Weitere Updates 

Das war natürlich nicht alles, was es seit der letzten Lunch & Learn Session zu berichten gibt. 

Bei den Zuständen hat sich einiges getan. Bereits integrierte Zustände sind durch einen Marker sofort von eigenen unterscheidbar. Eine neue Trigger-Einstellung gibt die Möglichkeit mit einem Trigger zwischen den Zuständen „ausgeblendet“ und „normal“ immer wieder hin- und herzuwechseln. Die Reihenfolge der angezeigten Zustände kann seit dem Update durch Drag& Drop geändert werden. Außerdem lassen sie sich nach der Erstellung noch umbenennen.  

Regelmäßige Optimierung der Tools 

Die Updates beheben zudem einige Herausforderungen „unter der Haube“, die in der Handhabung mit Articulate entstanden. Eine genaue Übersicht aller Neuerungen finden Sie hier. 

Probieren Sie die neuen Funktionen am besten selbst aus, um sie langfristig in Ihre Arbeit zu integrieren. Wenn Sie sich für informative Formate wie unsere Lunch & Learn Session oder auch für unser Lern Café interessieren, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf oder melden Sie sich gleich für den nächsten Termin an!