Mehr Infos
+49 331 281 282 0 info@interlake.net

Rise 360 ist als Autorentool für die Articulate Suite essenziell: durch vorgefertigte Blöcke für Text, Bild- oder Videomaterial können innerhalb kurzer Zeit interaktive E-Learning Kurse erstellt werden. Damit ist Rise 360 für die meisten Projekte die ideale Wahl, da der Fokus auf einem unkomplizierten Erstellungsprozess liegt, der dennoch viel Freiraum für Individualität lässt. Durch regelmäßige Updates wird die Arbeit mit dem Tool fortwährend optimiert – aktuell präsentiert Rise 360 neue Möglichkeiten, die Kurse zu personalisieren und noch mehr Zeit zu sparen.

Neue Themenvorlagen für ein ansprechendes Design

In dem aktuellen Update veröffentlicht Rise 360 eine ganz neue Funktion: die Option „Themes“ bietet eine große Auswahl an Themenvorlagen, die von erfahrenen Designern entworfen wurden. Die Themenvorlagen beinhalten drei verschiedene Optionen: „Rise“, „Horizon“ und „Apax“ – jede Option enthält eine etwas abgeänderte Form des ursprünglichen Designs und beinhaltet eigene Elemente wie Bilder und Farben, ähnlich wie in PowerPoint. Das Design eines E-Learning Kurses ist sehr bedeutend, denn eine ansprechende Gestaltung erhöht die Motivation und den Spaß der Lernenden. In der Regel ist die eigene Erstellung jedoch sehr zeitintensiv und bedarf einer gewissen Erfahrung, die Themenvorlagen kompensieren diesen Aufwand und ermöglichen somit ein herausragendes Design ohne viel Vorwissen.

Jede Vorlage ist zudem individuell personalisierbar durch ein Cover-Bild, ein Logo, bestimmte Farben oder Schriftarten. Diese Möglichkeiten wurden ebenfalls ausgebaut, so stehen nun 17 verschiedene Schriftarten zur Wahl, statt den bisherigen 7. Sogar die Navigationselemente können angepasst werden. Damit ermöglicht Rise 360 ein Maß an Individualität und Interaktivität, wie es bisher nur in Storyline 360 verfügbar war. Diese Individualität unterstützt gleichzeitig die „Brand Identity“ des Unternehmens und ermöglicht eine vollständige Kontrolle über das Design der Kurse, ohne zusätzliche Zeit zu investieren. Denn die Handhabung des Tools bleibt gleich – der Erstellungsprozess eines Kurses hat sich, abgesehen von der neuen Funktion, nicht geändert, eine tiefere Einarbeitung ist dementsprechend nicht nötig.

Kontinuierliche Verbesserungen – weitere Updates sind geplant

Articulate arbeitet auf Hochtouren daran, die Auswahl der Themenvorlagen sowie die Designoptionen innerhalb einer Vorlage weiter auszubauen. Zudem ist geplant, die Funktion von sogenannten „custom themes“ zu veröffentlichen, sodass Designs vollkommen frei gestaltet und innerhalb eines Teams geteilt werden können. Articulate legt mit Rise 360 den Fokus auf ein möglichst individuelles Design und eine zeitsparende Handhabung.

Die neuen Features sind also erst der Anfang und wir können auf viele zukünftige Updates gespannt sein. Am besten probieren Sie die neuen Funktionen in Ihrem E-Learning Projekt gleich selbst aus!

Falls Sie Fragen haben oder Unterstützung benötigen, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.